24.04.2017 - 05:26 Uhr

Urlaub im Wangerland

Ferienhäuser / Wohnungen

Freie Unterkünfte

Wattwandern in Hooksiel und Schillig

Wattwanderungen Schillig Wolfgang Gedat

Seit meiner Kindheit am grünen Stadtrand von Berlin hat mich die Natur angezogen. Als Mitglied des ornithologischen Arbeitskreises des Tierparks Berlin, erforschte ich auf zahlreichen Exkursionen mit Tierparkmitarbeitern die Vogelwelt. In den folgenden Jahren hatte ich diverse Praktika im Naturkundemuseum Berlin und konnte das Präparieren erlernen, sowie beim Sammlungen ordnen und bei Exkursionen mit dortigen Wissenschaftlern eine große Menge praktischen biologischen Wissens erwerben.

Die Zusammenhänge, die ich bei meinen Beobachtungen und Praktika erkennen durfte, haben mich derart begeistert, dass mir sehr schnell klar wurde: „Das will ich studieren!“ So begann eine Reise in die Lebensgeheimnisse der Natur, der Tier- und Pflanzenwelt. Um mein Wissen über Pflanzen zu erweitern, wählte ich später für die Diplomarbeit ein botanisches Thema. Das Studium schloss ich 1976 mit Diplom und Lehrbefähigung ab. Was mich von Kindheit und Jugend auf angezogen und im Studium begeistert hat, konnte und kann ich bis heute nicht für mich behalten. Ich muss davon erzählen. So unterrichtete ich viele Jahre an verschiedenen Schultypen, leitete Umweltschutzarbeitsgemeinschaften und war aktiv im Naturschutz tätig. Ab 1992 leitete ich als Zoopädagoge die Zooschule und Umweltbegegnungsstätte im Heimattiergarten Fürstenwalde/ Spree und war gleichzeitig als Moderator für Naturwissenschaften am Pädagogischen Landesinstitut Brandenburg(PLIB) tätig. In dieser Funktion führte ich zahlreiche Fortbildungen für Lehrer durch.Da ich seit 1992 staatlich geprüfter Wattführer bin, konnte ich in Sankt Peter -Ording auch mehrere Fortbildungen zum Thema „Fächerübergreifende Projekte, dargestellt am Beispiel Wattenmeer“ leiten. Seit 1990 haben wir familiär die Ferien im Wangerland verbracht, die Gegend als Heimat empfunden und sind 2002 endgültig nach Schillig an die Nordseeküste, gezogen.

Hier bin ich seit 2010 auch als Nationalpark-Wattführer und Wattpädagoge tätig, halte Vorträge und schreibe Pflanzenmärchen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, den Urlaubern und Gästen hier im Wangerland die Einzigartigkeit des Unesco- Weltnaturerbes „ Nationalpark Wattenmeer“ in allen seinen Facetten nahe zu bringen und sie das Watt mit allen Sinnen erleben zu lassen. Bei allen Wanderungen, Veranstaltungen, Begegnungen im Watt, am Strand, auf der Insel möchte ich daher einfach nur anziehend, begeisternd erzählen.

Wattwanderung mit Wolfgang Gedat

Wattwanderungen Hooksiel mit Rolf Gerdes

Es ist dem faszinierenden Wechselspiel von Ebbe und Flut zu verdanken, dass an der südlichen Nordseeküste zweimal täglich etwa 4500 Quadratkilometer Meeresboden freigelegt werden. - DAS WATT -Auf den ersten Blick scheint sich dem unerfahrenen Wattwanderer hier eine weite Schlick- und Sandwüste ohne Leben aufzutun. Man muss schon einen zweiten, genaueren Blick riskieren, um den Tieren und Pflanzen dieses Lebensraumes auf die Spur zu kommen, da doch die meisten Muscheln und Würmer im Boden eingegraben ihr Leben meistern. Mit wachen Augen sind auch eingegrabene Strandkrabben zu entdecken und in den Prielen mittels eines Keschers Sandgarnelen zu fangen. Die Pflanzen schließlich sind vor allem durch die mikroskopisch kleinen Algen vertreten. Auch wenn man es auf den ersten Blick kaum glauben mag, gehört dieses anscheinend so leblose Watt zu den produktivsten Lebensräumen unserer Erde. Unzählige Lebewesen sind hier auf engstem Raum anzutreffen. Um dem Phänomen Watt auf die Spur zu kommen, biete ich während der Saison 3 verschiedene Wattwanderungen an: Hooksieler Wattdetektive - für alle ab 4 Jahre
Mit Erklärungen zum Nationalpark Wattenmeer und seiner Bedeutung für die Lebewesen im Wattenmeer, Ebbe und Flut, Seezeichen usw. Wir suchen Spuren im Watt und versuchen dem Verursacher auf die Spur zu kommen. Anschließend werden wir uns gemeinsam die „Tatorte" ansehen und versuchen die schwierigen Fälle zu lösen. Auch der Spaß soll nicht zu kurz kommen. Werden wir mit Hilfe der Grabegabel einen Wattwurm zu Gesicht bekommen? Dauer: ca. 1,5 Std. Diese Wanderung ist bei Teilnahme von Kindern auf deren Belange (Laufgeschwindigkeit, Sprache, usw.) abgestellt. Mit offenen Augen ins Hooksieler Watt - für alle ab 8 Jahre
Auf einer Wattwanderung gibt es viel zu entdecken. Man muss nur genau hinschauen, damit man es auch richtig erkennt. Wir werden uns gemeinsam auf eine interessante Entdeckungsreise in die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Watts begeben. Mit Erklärungen zum Nationalpark Wattenmeer und seiner Bedeutung für die Lebewesen im Wattenmeer, Entstehung des Wattenmeeres, Priele, Siele, Ebbe und Flut, Seezeichen usw. -Dauer ca. 2 Stunden-.

Hooksieler Abendwattwanderungen - für alle ab 8 Jahre

Wir wandern in die Stille des Abends und die einsetzende Dämmerung hinein. Durch den Einsatz all unserer Sinne werden wir entspannen und uns richtig wohl fühlen. Die Abendstimmung auf dem Watt gehört zu der schönsten im Tagesverlauf. Sie lädt mit ihrer Stille und Farbenvielfalt dazu ein, Eindrücke der ganz besonderen Art wahrzunehmen. Mit Erklärungen zum Nationalpark Wattenmeer und seiner Bedeutung für die Lebe-wesen im Wattenmeer, Entstehung des Wattenmeeres, Priele, Siele, Ebbe und Flut, Seezeichen usw.
-Dauer ca. 2 bis 2,5 Stunden- Für Gruppen biete ich auch Wanderungen zur Naturschutzinsel Minsener Oog an. Bei der Minsener Oog handelt es sich um eine künstlich geschaffene Insel, ein sogenanntes Stromsperrbauwerk. Der Hin- und Rückweg mit dem Durchqueren mehrerer Prielsysteme ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Wanderung führt über relativ feste Sandwatten und ist daher gut zu bewerkstelligen. Auf der Insel wird vor Antritt des Rückmarsches zum Festland eine kleine Pause eingelegt. Die Gesamtwegstrecke beträgt ungefähr 12 Kilometer. Die Dauer der Wanderung beträgt etwa 3,5 - 4 Stunden. Die Teilnehmer müssen mindestens 8 Jahre alt sein.Besonders Schulklassen können bei dieser Wattwanderung Lehrplaninhalte nachhaltig vertiefen. Die Wanderung ist auch ein besonderes Erlebnis für Vereins- und sonstige Gruppenveranstaltungen. (Fußball- oder Kegelverein, Betriebsausflug oder Familienfeiern) hier bietet sich gerade die Vor- und Nachsaison an. Die Wanderung wird barfuß oder mit Socken bzw. festsitzenden Turnschuhen in den Monaten Mai bis Sept./Okt. durchgeführt. (Falls es irgendwie von Interesse ist) Zum Thema biete ich auch einen Vortrag an! Eine Wort- und Bildreise für alle, die nicht aufs Watt können oder wollen oder als Vorgeschmack für diejenigen, die eine "Echtwanderung" noch vor sich haben. Unter dem Titel "Faszination Wattenmeer" werden uns während der Reise folgende Themen begegnen:

  • Entstehung von Ebbe und Flut
  • Erläuterung der verschiedenen Gezeitenbegriffe
  • Voraussetzungen für die Ausbildung eines Wattgebietes
  • Ursachen für die Ausbildung der verschiedenen Wattarten
  • Tiere auf und im Watt
  • Pflanzen im Wattenmeer und deren Besonderheiten
  • Gestaltwandel im Watt
  • Warum ist das Wattenmeer so schutzbedürftig?
  • Naturschutz- und Nutzungskonflikte am und im Wattenmeer
  • Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer
Wattwanderung mit Rolf Gerdes
Hier finden Sie uns...

Wolfgang Gedat

26434 Horumersiel
Tel.: 04426 - 904590
www.abinswatt-schillig.de
Mail schreiben


Rufen Sie uns an..
04426 - 904590

Rolf Gerdes

Sielhamm 30
26434 Hooksiel
Tel.: 04425 - 991574
www.wattabenteuer.de
Mail schreiben


Rufen Sie uns an..
04425 - 991574
Ebbe & Flut Schillig
24. April 2017
  Niedrigwasser05.35 Uhr
  Hochwasser11.40 Uhr
  Niedrigwasser18.01 Uhr
  Hochwasser23.58 Uhr
Die Gezeiten sind ohne Gewähr
Ebbe & Flut Hooksiel
24. April 2017
  Niedrigwasser05.34 Uhr
  Hochwasser11.51 Uhr
  Niedrigwasser18.03 Uhr
Die Gezeiten sind ohne Gewähr